Hundephysiotherapie und -osteophatie

Ich helfe den Hunden zu einem schmerz-freien Leben 

Ich behandle deinen Hund nach Operationen, bei Arthrose, Lahmheit, schmerzen....

 

Wenn dein Hund Probleme beim Aufstehen hat, beim längeren Spaziergängen, kommt das sehr oft von der Muskulatur. 

 

Es kann deinem Hund leicht geholfen werden, wenn er behandelt wird und die Wirbel korrigiert werden und die Muskulatur entspannt ist.

 

Meine Therapieangebote findest du weiter unten.

 

Massagen

40 € - 25 Minute
  50 € - 45 Minuten

Physiotherapie

45 € - 25 Minuten
60 € - 45 Minuten


Schwimmtherapie
40€ - 20 Minuten
5er Karte - 180€

Osteopathie

45 € - 25 Minuten
60 € - 45 Minuten

200 € 5er Karte - 30 Minuten 
420 € 10er Karte - 30 Minuten

280 € 5er Karte - 45 Minuten
525 € 10er Karte - 45 Minuten

Sporthund Minicheckup
(vor Turniere, Rennen, Prüfungen)
40€ - 20 Minuten

Meine Behandlungen

Es gibt verschiede Formen wie ich einen Hund behandeln kann

Meine Therapieangebote

Physiotherapie: ist ein Überbegriff für verschiedene Therapieformen

Osteopathie: Behandlung des Bewegungsapparat, der Organe und Gelenke von Bewegungseinschränkungen und Blockaden

Akupunktur nach TMC: hier werden mit feine Nadeln an speziellen Punkten in der Haut gestochen, die an definierten Energiebahnen (Meridianen) im Körper liegen sollen

Manuelle Therapie: hier wird der Bewegungsapparat wieder hergestellt und erhalten  

Lymphdrainage: oft ist nach einer Operation ein flüssigkeitsstau, hier wird der Transport von Flüssigkeit angeregt

Elektrotherapie: hier wird mit Hilfe von Strom der Muskulatur Impulse gegeben

Gangbildanalyse: hier schauen wir ob das Gangbild gestört ist

"der alte Patient": hier werden Blockaden und Muskelverspannungen gelöst und am der Muskelerhalt gearbeitet

Gerätetherapie: hier gibt es verschiedene Möglichkeiten die Koordination mittel Balancekissen oder Kavalletts zu fördern

klassische Massage: hier werden Muskelverspannungen gelöst

Dorntherapie: bei der Dorntherapie werden verschobene Wirbel wieder an die richtige Position gebracht

Ziele der Therapie sind Schmerzlinderung, Muskelaufbau, Muskelerhalt und Wiedererlangen der Gelenkbeweglichkeit, sowie das Bewusstmachen und Trainieren von Bewegungsabläufen.

Beccis Hundetherapie ist Mitglied im 1.Verband für Tierphysiotherapie e.V.